Netzwerk für Demokratie und Toleranz in Sachsen-Anhalt

Das „Netzwerk für Demokratie und Toleranz Sachsen-Anhalt umfasst etwa 300 Partner aus allen gesellschaftlichen Bereichen, die sich für ein vielfältiges, demokratisches Sachsen-Anhalt einsetzen und Extremismus, Rassismus und Antisemitismus entschieden entgegentreten. Seit mehr als zehn Jahren arbeiten die Netzwerkpartner in vielfältigen Projekten und setzen dabei auf die Kooperation engagierter Bürgerinnen und Bürger jeden Alters.

Von der Magdeburger Meile der Demokratie über politische Bildungsangebote für unterschiedliche Zielgruppen bis hin zum Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ – in diesem Netzwerk kann jeder und jede aktiv werden, der sich für ein demokratisches und weltoffenes Sachsen-Anhalt stark machen will – und das unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Landtages und des Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt.